Category Archives: Events

  • -

Exkursion Barbell Club – Wieso & Warum Priska

Priska, warum warst du beim Barbell Club dabei*?Barbell Club Vor-Logo

Das wichtigste für mich war:

  1. a) näherer Einblick in die Technik, Genauigkeit der Ausführungen (damit man nichts Falsches macht, würgt etc. wegen Verletzungen. Man ist ja nicht mehr 20 j J)
  2. b) Effizienz für Gewichtsteigerung. Für mich ist es klar, dass ich mich nicht von mal zu mal mit grossem Gewicht steigern kann. Drum ist für mich die „genaue“ Technik und die Effizienzsteigerung massgebend.  

Was war das grösste, dass du für dich persönlich gelernt hast?

Daran zu glauben, dass man mit kleinen Schritten und ein paar guten Tipps weiter kommt  und zu spüren, was Kleinigkeiten in der Ausführung ausmachen.

Was für einem Athleten würdest du dieses Programm empfehlen?

Hmm eigentlich allen die daran interessiert sind, sich im Kraftaufbau zu steigern und/oder auch nur um die Technik intensiver zu lernen?!

 

 

Kann das Seminar aber jedem empfehlen.

Laurence hat das super gemacht. Er hat kann gut erklären, weiss viel und hat eine enorme Geduld J DANKE!!

Dankeschön, Priska!

Neugierig? – Mehr Infos zum Barbell Club und unseren anderen Exkursionen findest du hier.

*Priska war bei einem Vorgänger des Barbell Clubs, dem Powerlifting Kurs dabei.


  • -
Barbell Club Vor-Logo

Exkursion Barbell Club: Wieso & Warum Roli

Roli, warum hast du bei dieser Exkursion mitgemacht*? Barbell Club Vor-Logo

Ich wollte meine Technik verbessern bzw. die richtige Technik lernen. Ziel: Unfallfreiheit. Die Steigerung des persönlichen Rekordes war bzw. ist zur Zeit ein sekundäres Ziel. Ich habe erwartet, dass wir die einzelnen Bewegungen von Grund auf lernen (und wurde nicht enttäuscht). Ich habe auch erwartet, dass ich dank dem Coach das eine oder andere Aha-Erlebnis haben würde (und wurde ebenfalls nicht enttäuscht)

Was war das grösste, dass du für dich persönlich gelernt hast?

Den Trainingsaufbau nach Wendler in Kombination mit der richtigen, sauberen Technik.

Was für einem Athleten würdest du dieses Programm empfehlen?

Alle ausser blutige Anfänger. Ein gewisses Interesse in Powerlifting sollte vorhanden sein.

Dankeschön, Roli!

Neugierig? – Mehr Infos zum Barbell Club und unseren anderen Exkursionen findest du hier.

*Roli war beim Vorgänger unseres Barbell Club, dem Powerlifting Kurs dabei.


  • -
Barbell Club Vor-Logo

Exkursion Barbell Club – Why I did it, Roman

Roman, why did you do the excursion Barbell Club?*Barbell Club Vor-Logo
Wanted to learn the correct and injury-free technique of the power lifts. I tried the Powerlifting Kurs a few months after my start in CrossFit Horgen, and my core wasn’t strong enough to perform even moderately heavy lifts without getting stiff neck. I learned some technique.

What was your biggest take away from the excursion?
The lifting ritual – using the same movements to facilitate concentration.

*Roman took part in a predecessor of the Barbell Club, the Powerlifting Course.

  • -

Exkursion Endurance – Wieso & Warum Erich

Erich, warum hast du bei dieser Exkursion mitgemacht*? Bildschirmfoto 2017-07-04 um 05.59.22

Ich wollte wieder an meiner Lauftechnik feilen respektive eine neue Technik kennenlernen. Die Erwartungen wurden hier voll erfüllt.

Was war dein grösster „Aha“-Moment, das was du für dich persönlich gelernt hast?

Die neue, ökonomische Art zu laufen – man braucht gar nicht soviel Kraft aufzuwenden und/oder Schläge zu erdulden.

Was für einem Athleten würdest du dieses Programm empfehlen?

Allen, die schon laufen und sich in Sachen Technik und Ökonomie noch verbessern wollen.

Dankeschön, Erich!

Neugierig? – Mehr Infos zur Exkursion Endurance und unseren anderen findest du hier.


  • -
Barbell Club Vor-Logo

Exkursion Barbell Club – Wieso & Warum Erika

Erika, warum hast du bei dieser Exkursion mitgemacht*? Barbell Club Vor-Logo

Ich wollte endlich diesen unheimlich komplizierten Snatch richtig lernen. Mir mehr Zeit dafür nehmen, als in der normalen Stunde.

 

 

Was war dein grösster „Aha“-Moment, das was du für dich persönlich gelernt hast?

Diese schnelle unter die Stange ‚fallen‘ bei Snatch und Clean.

Die richtige Fuss/Beinstellung, also die korrekte Ausgangsform beim Starten ab Boden, Knie usw.

Was für einem Athleten würdest du dieses Programm empfehlen?

Jedem, der schon etwas länger dabei ist, sprich die Ausdrücke schon kennt und die Bewegungen auch schon ein paar Mal gemacht hat. Und ganz speziell empfehle ich den Kurs Michi 😉

Dankeschön, Erika!

Neugierig? – Mehr Infos zum Barbell Club und unseren anderen Exkursionen findest du hier.

*Erika war beim Vorgänger/Ursprung des Barbell Club dabei, dem Olympic Lifting.


  • -
16998179_979290362170709_7410789884958127633_n

Open WOD 17.1

The Open has started with a bang! The box is literally vibrating from the energy and excitement. Personally I love this season – and I hate it at the same time. The energy of the athletes and their records and achievements is exhilarating – but the hours are long. Imagine: Before Friday at 2:00 nobody knows how long the WOD will be (how many people can we run in the heats and how long will the heats be?), what equipment we need to use (have we got enough plates of the right kg size in every box?) and so on… Making sure the equipment is on point and in place is only a little thing compared to making sure all the scores are inserted on time and correctly! But our team always does a great job and everyone of the coaches helps and is willing to go the extra mile for this special event – they make these next 6 weeks possible. Thank you!

16904647_979324548833957_5797850733925931445_o

The Coaches and Open organizers Kevin & Samy

The first Workout „17.1“ was released last Friday and consisted of a Couplet of Dumbbell Snatches and Burpee Box Jump-Overs. Both „new“ movements to the Open, but both very humbling.

The combination of the two movements truly looked like a test of fitness. The Open is a series of 5 Workouts released between Friday and Monday for the next 5 weeks. On http://games.crossfit.com there are live feeds, stories and a worldwide leaderboard the CrossFit athletes obsess over from now until April. 125 athletes registered for our three boxes. They are split into four even teams and for every participant the teams earn points every week. At the end of the Open we will do an internal sixth WOD awarding points along the way and see which team comes out on top.

So, this is how we kicked off the first WOD in Meilen last Saturday:

Open WOD 17.1

For time:
10 Dumbbell snatches
15 burpee box jump-overs
20 snatches
15 burpee box jump-overs
30 snatches
15 burpee box jump-overs
40 snatches
15 burpee box jump-overs
50 snatches
15 burpee box jump-overs

M: 50-lb. dumbbell / 24-in. box
F: 35-lb. dumbbell / 20-in. box

Time cap: 20 minutes

With an RX and Scaled version there was something for everyone – but the amount of Burpees was not scalable. If one succeeded to to everything in the timecap, it was a total of 150 snatches and 75 burpees over the box. It was clear from the start that for many, many this would be a 20min test of grit and perserverance. But we had trained those burpee box jump-overs enough the last weeks – and so we brought on the heat!

16998179_979290362170709_7410789884958127633_n

16903190_979327185500360_7559787056001992695_o

16825823_979325935500485_7299139496483211783_o

16865085_979291565503922_6489902058176320428_n

The WOD was horrible – so simple, so effective. If you didn’t pace it correctly it spit you out onto the floor like a mixer. Controlling your back and using your legs to their full potential really helped against a complete back strike – finding your correct pace ensured you could get through all the burpees in between…

Our four teams brought their cool Open shirts – the colors brown, navy, green and red were flashed – and we even had dressed up monkeys running around. The „Super Saturdays“ are always the days with the most excitement and one team will win the extra 5 teamspirit points.

The athletes gave it their all and here are the top results from all boxes combined:

RX Men:

  1. Felix Zweifel 17:25
  2. Marvin Rüegg 18:29
  3. Sherif Kenawy 18:50
  4. Laurence Warren 19:06
  5. Christian Studer & Marcel Brand 19:08
  6.  Kevin Scheepers 19:17
  7. Samy Demonti 19:22
  8. Marcos Constantini 19:31
  9. Florian Steiner 19:36

RX Women:

  1. Gianna Anastasia 15:00
  2. Linda Morgenthaler 17:43
  3. Corinna Nitsch 19:26
  4. Doris Erne 19:36
  5. Melanie Gloor 19:45

Scaled Men:

  1. Silvan Bertschinger 14:21
  2. Celestino Aznar 14:42
  3. Mike Bissig 15:01
  4. Roman Vorushin 15:58
  5. Chris Strahlhofer 16:34

Scaled Women:

  1. Monika Stamm 15:09
  2. Fiona Pfister 15:36
  3. Natalie Hungerbühler 15:43
  4. Marielle Suter 16:25
  5. Antonietta Allocca 17:08
  6. Yvonne Feierabend 17:15
  7. Agnes Ziltener (Masters) 17:38 – Worldwide a Top 200 Score!
  8. Michelle Koller 18:02
  9. Derya Demir 18:08
  10. Maria Cazares 18:27

Every Top 3 score earns an additional point in our Open Team Fun – Congrats! Special gratulations to Agnes who with her score would earn a Top 200 worldwide in her age category. Gianna, one of our strong youngsters scored an incredible 15:00 score which is the Nr. 27 score in Switzerland!

Also I would like to mention the newer athletes that took on the challenge: Janine, Denise, Cristiane, Claudio and Simona only just finished their first 6 weeks of training with us. But our „newest“ Open participant started only 2 weeks ago: Carina – great to have you as part of our team!

Many athletes choose to take on RX – which we always encourage. If you can handle the weight, the Open is the time for you to shine – attempt it, let the cheers carry you and try to get a new record. Others challenged themselves with Scaled and grit their teeth. Awesome work everyone!

If you like to see a taste of how the Pros do this WOD, you can check the live announcement of 17.1 – these announcements are done ever Friday at 2:00 in the morning our time and you can watch them online!

The team spirit points went to the Snatch Monkeys for their monkey chant and dressed up monkeys.

This brings us to the following ranking:

  1. Snatch Monkeys 72 points
  2. Wodzillas 62pts
  3. Wod Heros 60pts
  4. Booty and the Beast 52pts

16939269_979291628837249_8175330008664063791_n

So the Snatch Monkeys are in the lead – thanks to the teamspirit points and a strong showing in the Top 3 scores. But all teams are very close together and we are excited to see what the next WOD brings!!!

You can always check the full leaderboard of the Open Team Fun here: http://tinyurl.com/open-team-fun-2017

You can see all the pictures of the Super Saturday WOD here on Facebook.


  • -
16797300_1225044317615327_1913704453200352222_o

Bericht Schweizermeisterschaften Powerlifting 2017

Am vergangenen Samstag fand in Basel die Schweizermeisterschaft im Powerlifting statt. Es nahmen rekordverdächtige 50 Athletinnen und Athleten aus der ganzen Schweiz teil und das Team vom CrossFit Horgen und CrossFit Meilen hat sich hervorragend geschlagen. Unsere 5 AthletInnen holten sich 2 Gold- und 2 Silbermedaillen. Für einige war dies die erste Teilnahme an einem Powerlifting oder überhaupt Wettkampf und sie haben das ganz toll gemacht.

Für mich war es bereits die vierte Teilnahme, die Premiere war 2014 in Colombier. Zwei dieser Jahre startete ich in der unter 58.5kg Kategorie – dieses Jahr war ich jedoch wieder in der unter 63kg Kategorie.

Begleiten und coachen durfte ich an diesem Tag die Athleten Felix, Salina, Sasha und Ornella – für die letzteren war es das erste Mal an einem Powerlifting Wettkampf.

16830758_1225044107615348_8532377135220118584_n

 

Nebst den Gewichtskategorien werden alle Athletinnen auch noch in verschiedenen Altersklassen eingeteilt. In jeweils drei Versuchen gilt es dann ein Maximalgewicht im Back Squat, Bench Press und Deadlift regelkonform zu erzielen. Bewertet wird das ganze von drei Judges – zwei davon müssen ein ok geben für einen gültigen Lift.

16681752_1225043960948696_7076651531523254759_n

 

 

In allen Kategorien gab es vorallem aus Basel starke Konkurrenz – unsere Athleten haben sich jedoch sehr gut geschlagen und konntne alle den ein oder anderen PR stemmen.

Unsere AthletInnen erzielten folgende Resultate:

Ornella Akplogan <70kg, 90/45/125kg (PR), 4. Platz

Sasha Ashkenazky <58.5kg, 90/50/105kg (PR), Vize-Schweizermeisterin

Salina It <80kg, 125/57.5/140kg (PR), Schweizermeisterin

Linda Morgenthaler <63kg, 115(PR)/57.5/150kg, Schweizermeisterin

Felix Zweifel, >82.5kg, Junior, 170(PR)/105(PR),200(PR), Vize-Schweizermeister

Damit qualifizierten sich alle für die Europa- und Weltmeisterschaften! – Herzliche Gratulation!!

Salina versuchte sich auch am Schweizer Rekord von 131kg Back Squat und scheiterte ganz, ganz knapp! Felix knackte endlich seinen 200-er Deadlift und konnte sowieso bei jedem Lift mit einem persönlichen Rekord abschliessen und auf ein tolles Resultat zurückblicken!

16830793_1225043887615370_29006616328798706_n

Für Sasha und Ornella ist der Start ins Powerlifting mehr als geglückt: Sie kamen mit den Nerven gut klar und zeigten, dass sie die drei Lifts im Griff haben.

Ich persönlich freute mich, dass ich endlich den 115kg Back Squat an einem Wettkampf bestätigen konnte – war er mir die letzen 3 Male jeweils knapp entwischt! Beim Bench blieb ich etwas unter meiner Bestleistung, da die Schulter nicht in Topform war aber mit dem 150kg Deadlift konnte ich das Turnier schön abschliessen.

Die beste Lifterin des Turniers wurde die Juniorin Nora Jäggi, welche nach einer Wettkampfpause dieses Jahr wieder auf den Weltmeistertitel in der 70kg Klasse trainiert. Bei den Männern dominierte wie gewohnt Ramon Gysin das Feld – sein unglaublicher 291kg Deadlift liess die Halle toben.

Ein gelungener Wettkampf! Wir danken dem Team vom CrossFit Basel für die tolle Organisation – Zeitplan, Verpflegung, Logistik – alles passte!

Wir freuen uns, bei einer Wiederholung wieder dabei zu sein und wer weiss… vielleicht sieht man uns auch an anderen Wettkämpfen…

Mehr Fotos findet man auch auf unserer Facebookseite hier.


  • -

Zürichsee Cup & CFH Jubiläum 4. Februar 2017

bildschirmfoto-2017-01-06-um-10-31-50

Das CFH feiert am Samstag 4. Februar seinen vierten Geburtstag – mit einer coolen Team Competition und fetten Party. Die Competition wird die erste eines Cups sein (4 weitere Termine übers Jahr) und verspricht eines der Highlights dieses Jahr zu werden. Bilde nun dein Dreier Team und melde dich an!

Was ist dieser Zürichsee Cup?

Wer und Wie? 3er Teams gemischt (2w/1m) oder (2m/1w)

2 Teammitgliederwechsel pro Jahr und Team erlaubt. Ein Gast (=nicht-CFHuMuRJ Athlet) pro Team erlaubt.

Kategorie: RX oder Scaled, die Kategorie kann zwischen den Events nicht mehr gewechselt  werden.    

Wie ist das Niveau?

RX: Double Unders, CTB Pull-ups (M) / Pull-ups (W) , Toes2Bar, Power Clean max. 60kg / 40kg, Deadlift max. 100kg / 70kg

Scaled: Single Unders, Jumping CTB Pull-ups (M) / Jumping Pull- ups (W), Knee Raises, Power Clean 30kg / 20kg, Deadlift 60kg / 40kg

Wann & Wo? CrossFit Horgen, am Samstag 2. Februar, Start am Mittag, Siegerehrung am gleichen Abend mit anschliessender Party.

Was gibt es zu gewinnen: Einen unvergesslichen Tag, viele neue Erfahrungen und PRs: Der Spass steht ganz klar im Vordergrund!

Es gibt verschiedene Preis unter anderem für

  • Originellste Teambekleidung
  • Bester Teamspirit
  • Most Impressive PR (MIPR)

Termine der weiteren Cup Austragungen:

  1. Runde:  4. Februar, CrossFit Horgen
  2. Runde: 21. Mai, CrossFit Rapperswil-Jona
  3. Runde: 23. Sept, CrossFit Rapperswil-Jona (+ 2- Jähriges Jubiläum)
  4. Runde: 11. Nov., CrossFit Meilen

Gesamt Cup-Wertung: „Best of 2 Events“ (2 Streichresultate). Das Team muss für die Aufnahme in die Gesamtwertung an mind. 2 Events teilgenommen haben.

Wie meldest du dich an? Anschlagsbrett in den Boxen in Horgen, Meilen oder Rapperswil-Jona.


  • -

Skill Levels Test 29. August 2015

Skill Levels Test Nr. 2 – 29. August 2015

Am Samstag, 29. August 2015 findet der zweite Skill Levels Test in der Box in Horgen statt. Anmeldungen ganz normal via Wodify. Dauer circa 1.5-2 Stunden.

Folgende Skills werden dieses Mal getestet:

– 800m Run
– Push Ups
– Double Unders (unbroken)
– Rope Climb
– Burpee in 1 min
– Boxjump (height)
– Back Squat
– Deadlift
– Clean&Jerk

For the standards: ask one of the coaches for the updated (2015) benchmark/skill level sheet!

WOD:
Jackie (1000m row, 50 thrusters 20kg/15kg, 30 Pull Ups)

Beginner:
men: 9:00 women: 11:00 (jumping Pull Ups allowed)

Intermediate:
men 08:30 / 10:00

Advanced:
men 07:25 / 08:30

Skill Level Test Nr. 2


  • -
Bildschirmfoto 2015-04-02 um 15.40.23

Änderungen bei der Paleo Challenge 2015!

Juhui, am Sa 11. April startet die nächste Ausgabe unserer legendären Paleo Challenge! Für Wiederholungstäter und Unschlüssige möchten wir noch kurz auf die Änderungen von diesem Jahr eingehen. Dieses Mal habt ihr die Möglichkeit, die Paleo Challenge zu individualisieren. Nicht alle von uns sehen gleich aus und wir haben auch unterschiedliche Ziele und Ansprüche an die Resultate der Paleo Challenge. Was in der Ernährungsberatung in einem Detailessensplan für euch persönlich auf euer Ziel ausgearbeitet wird, könnt ihr mittels dieser Grobkategorisierung ebenfalls auf eine gewisse Weise haben. Ihr könnt grundsätzlich entscheiden, in welche dieser drei Kategorien ihr fällt:

1. Leaner
2. Performer
3. Gainer

Für jede Gruppe wird es leicht abgewandelte Empfehlungen geben, wieviel von was ihr essen sollt. Hier ein kurzer Beschrieb aller drei, damit ihr euch überlegen könnt, in welche Kategorie ihr fällt.


Paleo Leaner mit Text

 1. Leaner

In diese Gruppe fallen wohl die traditionellen Paleo Challenger.

Ihr würdet gerne abnehmen und/oder definierter aussehen. (Für uns entscheidend ist hier vorallem Abnahme von Körperfett, nicht vom Gewicht alleine.)

Schöne Nebeneffekte davon sind Wohlfühlen, besser schlafen, erhöhte Konzentration. Es kann sein, dass eure Leistungskurve in den ersten Tagen nach unten zeigt, aber bis zum Ende der 30 Tage werdet auch ihr eine Leistungssteigerung feststellen.

 

 

 

 

PAleo Performer mit Text


2. Performer

Die Performer sind grösstenteils zufrieden mit Ihrem Gewicht, möchten aber die Leistung (z.B. in den WODs) steigern.

Ein bisschen abnehmen oder definieren wäre möglich, aber nicht das oberste Ziel. Die Ernährung sollte eure sportlichen aber auch mentale Leistung unterstützen und verbessern.

 

 

 

 

 

Paleo Gainer mit Text

 

3. Gainer

Die Gruppe der Gainer möchte vorallem Muskelmasse zulegen. In dieser Gruppe müsst ihr damit rechnen, dass ihr nicht viel oder kein Fett abnehmt. Denn Muskelaufbau und Fettabnahme gleichzeitig ist schwierig. Ihr priorisiert hier den Aufbau.

Daneben könnt ihr mit einer Leistungssteigerung und einem Kraftzuwachs rechnen.

 

 

 

 

Welche Gruppe ihr möchtet, könnt ihr ab dem Infoabend oder Start entscheiden. Dementsprechend werdet ihr personalisierte Empfehlungen bekommen.

Also: da ist bestimmt was für euch dabei! Wir freuen uns auf 30 tolle Tage und viele neue Ichs, die dabei entdeckt werden!

(Mehr Infos zur Paleo Challenge findet ihr hier: http://crossfithorgen.ch/paleo-challenge/)

 


Mehr Fitness & Spass?

Infos zu neuen Terminen und Events bei uns? - Hol dir den CFH Newsletter.
* = required field

Suchen: